Skip to main content

Aroma Diffuser ohne Wasser: Was ist beim Kauf zu beachten?

In der Welt der Aroma Diffuser findest Du viele unterschiedliche Modelle. Die Preisklassen können stark variieren, der Anspruch an seine Lautstärke, die Optik und auch die Größe seines Wasserbehälters passend zur Raumgröße. Wer jedoch hier keinerlei Ansprüche in diese Richtungen hat, sucht vielleicht etwas eher weniger Bekanntes: sozusagen ein Gimmick der für Raumduft sorgen kann. Fündig wirst Du unter den Aroma Diffuser ohne Wasser. Bei diesen Duft Zerstäubern spielt jedoch das gesunde Raumklima eine untergeordnete Rolle. Bist Du auf der Suche nach einer netten Kleinigkeit, wirst Du vielleicht von dem Aroma Diffuser ohne Wasser eventuell begeistert sein. Er ist eher eine nette Spielerei, jedoch nicht vergleichbar mit unseren getesteten Modellen. Selbstverständlich möchten wir Dir diese Modelle mit ihren Funktionalitäten nicht vorenthalten. Entscheide einfach selbst, ob Dich diese Produkte begeistern können.

Merkmale von einem Aroma Diffuser ohne Wasser?

Das wichtigste Merkmal ist die Funktionsweise ohne Wasser. Diese Aroma Diffuser werden deshalb auch als „Direktvernebler“ bezeichnet. Im Vergleich zu normalen Aroma Diffusern ergeben sich dadurch Vorteile, aber auch Nachteile.

Vorteile:

Da kein Wasser verwendet wird, gibt es auch nichts bezüglich einer Keimbildung, (abgestandenes Wasser) zu berücksichtigen. Auch eine Verkalkung kann nicht entstehen, weswegen die Wasserhärte im Trinkwasser nicht berücksichtigt werden muss. Deswegen empfehlen wir zum Beispiel für Aroma Diffuser mit Wasser destilliertes Wasser zu benutzen. Eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit findet bei Aroma Diffuser ohne Wasser nicht statt, was aber Vor- und Nachteil zugleich sein kann. Wer genügend Luftfeuchtigkeit oder sogar schon zu viel in seinen Räumen hat, benötigt die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit normaler Aroma Diffuser nicht, braucht aber bei den Modellen ohne Wasser nicht auf den Aroma Duft zu verzichten. Diese Geräte sind baulich kleiner und damit leichter unterzubringen, da zum Beispiel kein Wassertank integriert ist. Sie benötigen auch nicht viel Strom. Somit kommen sie mit einem Akku aus, welcher zusätzlich die Unabhängigkeit von Steckdosen mit sich bringt. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Aroma Diffuser ohne Wasser auch keinen Lüfter besitzen, weswegen sie nahezu geräuschlos arbeiten.

Nachteile:

Aroma Diffuser ohne Wasser sind nicht in der Lage, neben dem Duft auch die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Der Betrieb mit Akku macht die Geräte zwar unabhängig von einer Steckdose, dafür muss aber der Akku wieder geladen werden wenn er leer ist. Die Aroma Diffuser ohne Wasser besitzen keinen Lüfter, was sie zwar sparsam im Umgang mit Energie macht und zudem einen fast geräuschlosen Betrieb ermöglicht, aber dadurch eignen sie sich auch nur für kleine Räume. Unserer Erfahrung nach sind sie in der Leistung nicht mit Aroma Diffusern für den Betrieb mit Wasser vergleichbar.

wasserlose Duftzerstäuber

Welche Aroma Diffuser funktionieren ohne Wasser?

Wir haben drei Modelle der Aroma Diffuser ohne Wasser für dich herausgesucht. Du kannst dann selber entscheiden, welche Art von Aroma Diffuser für dich die richtige ist. Als Aroma Diffuser ohne Wasser gibt es zum Beispiel den „Running Fish“, den „wotvo AM-10c“ oder den „Aromaliebe“. Die Aroma Diffuser ohne Wasser verwenden reines ätherisches Öl, was jedoch nicht für jeden zu empfehlen ist. Einige Menschen können darauf allergisch reagieren, sowie es auch keine Anwendung in Kinderzimmern mit Kleinkindern oder Babys finden sollte. Ferner ist die Verteilung im Raum durch den fehlenden Lüfter schlecht, wodurch es in der Nähe der Aroma Diffuser ohne Wasser zu stärkeren Konzentrationen kommt, weiter entfernt davon ist der Duft nur schwach oder gar nicht wahrzunehmen.

Wir persönlich benutzen in unseren Räumen jedoch nur die Geräte, welche mit Wasser funktionieren und über einen Netzanschluss verfügen. Mit diesen Aroma Diffusern haben wir gute Erfahrungen gemacht, da sie auch die Luftfeuchtigkeit gerade im Winter anheben, was wichtig für ein gesundes Raumklima ist. Wir nutzen auch keine ätherischen Öle, da diese sich nur ungleichmäßig mit Wasser vermischen. Auch wenn uns die Vorteile eines Akku-Betriebs bekannt sind, nutzen wir lieber Modelle für den Stromanschluss. Dabei brauchen wir uns dann nicht um das Aufladen der Akkus zu kümmern, was wir komfortabler finden.

Fazit

Wir sind wie Du sicherlich bemerkt hast, von Aroma Diffusern und deren Möglichkeiten begeistert. Diese Begeisterung teilen wir jedoch nicht zu allen Duft Zerstäubern. So sind für uns die Aroma Diffuser ohne Wasser nicht unbedingt eine Alternative zu den wasserbetriebenen Modellen. Wir legen großen Wert auf ein gesundes und erfrischendes Raumklima. Ohne Wasser ist das jedoch nicht möglich, da für die Luftfeuchtigkeit das Wasser in einer entsprechenden Menge im Duft Zerstäuber für einen kräftigeren Nebel unverzichtbar ist. Wie Du ja lesen konntest, sind unsere ausgewählten Modelle die wir einem Aroma Diffuser Test unterzogen, von einer guten Qualität. Aroma Diffuser ohne Wasser können diese Kriterien leider nicht erfüllen. Als nettes Duft Zerstäuber Gimmick vollkommen in Ordnung, ansonsten jedoch für uns definitiv keine Konkurrenz zu den Duft Zerstäubern mit Netzbetrieb. Wir legen Wert auf eine gute Funktionalität, was natürlich bei solchen Modellen nicht wirklich gegeben ist. Daher sehen wir auch keinen Vorteil darin, dass diese Modelle durch Wasser nicht verkalken können. Wir nehmen grundsätzlich destilliertes Wasser und haben mit Kalk so oder so nie Probleme in unseren Modellen.



Ähnliche Beiträge

Was ist ein Luftwäscher?

Luftwäscher für saubere Luft

Dass Luft nicht gleich Luft ist, zeigt sich an immer wiederkehrenden Debatten über Luftverschmutzung. Genau genommen handelt es sich dabei um die Belastung der Luft, also Partikel in der Luft. Der Ursprung von Partikeln in der Luft kann sehr unterschiedlich sein, wie es auch deren Größe ist. Umso kleiner die Partikel sind, umso weiter dringen […]

Die aktuell besten Luftwäscher

Luftwäscher für saubere Luft

Das Atmen ist für den Menschen lebenswichtig. Pro Tag werden über 10.000 Liter Luft von einem Menschen ein- und wieder ausgeatmet. Gröbere Partikel werden dabei von den Schleimhäuten festgehalten, bevor sie in die Lunge gelangen. Kleinere Partikel werden aber dennoch über die Atemluft in die Lunge und teilweise noch tiefer in den menschlichen Körper gelangen. […]

Was ist ein Luftreiniger?

Luftreiniger von Philips

Was ein Luftreiniger machen soll, erklärt im Prinzip schon der Name. In der Industrie verrichten bereits seit Jahrzehnten Luftreiniger ihren Dienst, wenn es bei der Produktion auf reine Räume ankommt. Dies ist unter anderem bei der Herstellung von elektronischen Bauteilen oder Solarzellen sowie bei Lackierarbeiten der Fall. Auch in der Medizin spielt das Ausfiltern von Schadstoffen, […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *