Skip to main content

Aroma Diffuser riecht nicht oder komisch? Das sind die möglichen Gründe: Tipps und Tricks

Riecht ein Aroma Diffuser nicht, obwohl einige Tropfen Duftöl in den Tank gegeben wurden? Es gibt viele Möglichkeiten, die als Ursache infrage kommen. Ich möchte Dir helfen, die Ursachen zu finden und natürlich auch zu beseitigen. 

Aroma Diffuser riecht komisch

Oft wird die Ursache einem Defekt des Aroma Diffusers zugeschrieben, was in den seltensten Fällen zutrifft – richtige Benutzung vorausgesetzt! Oft sind es einfach nur die falschen Duftöle oder eine falsche Wartung (erfahre in diesem Artikel, wie man einen Aroma Diffuser richtig reinigt) die dafür sorgen, dass ein Aroma Diffuser gar nicht riecht oder auch komisch riecht. Mit einigen Tipps und Tricks lässt sich das Problem in den meisten Fällen einfach lösen.

Informiere dich hier über Aroma Diffuser ohne Plastik.

Welche Ursachen bei Aroma Diffusern stören die Duftverteilung?

Es gibt unterschiedliche Gründe, welche dafür sorgen, dass ein Aroma Diffusor nicht wie erwartet funktioniert. Ist der Aroma Diffusor neu und das erste Mal im Einsatz, spricht vieles für einen Bedienungsfehler, zum Beispiel ein ungeeignetes Duftöl.

Ist der Aroma Diffusor schon länger im Einsatz und versagt plötzlich den Dienst, kann ein Wartungsfehler der Grund sein. Ähnlich verhält es sich, wenn der Aroma Diffusor komisch riecht. Wie Du die Ursachen voneinander unterscheiden kannst und vor allem beseitigst, werde ich im Detail erklären. 

Was kann die Duftverteilung beeinträchtigen?

Störung Ursache Abhilfe
falsches Duftöl/falsche Konzentration Duftöl vermischt sich nicht mit Wasser Duftöl wechseln (Konzentration beachten)
Aroma Diffusor vernebelt zu schwach keine oder schlechte Wartung, falsche Leistung Grundreinigung/Entkalkung

Raumgröße beachten

Aroma Diffusor riecht komisch schlechtes Duftöl

fehlende Wartung

regelmäßiger Wasserwechsel/Grundreinigung
Aroma Diffusor riecht gar nicht kein Strom, defektes Piezo-Element Überprüfung Stromfluss/ 

Entkalkung

Die meisten Störungen lassen sich auf eine falsche oder schlechte Wartung zurückführen, weswegen Pflege und Reinigung ein wichtiges Thema bei Aroma Diffusern ist.

Auch bei der Bedienung eines Diffusers kann einiges falsch gemacht werden. Informiere dich hier darüber, was man beim Nachfüllen eines Aroma Diffusers beachten sollte.

Die richtige Wahl der Duftöle

Grundsätzlich befinden sich zwei Arten von Duftölen im Handel – ätherische Öle aus Naturstoffen und synthetische wasserlösliche Öle. Ätherische Öle sind teurer, da sie durch eine aufwendige Destillation gewonnen werden und teure Rohstoffe benötigen. Sie haben eine bessere Wirkung auf den menschlichen Körper, zum Beispiel bei Aromatherapien. Es kann aber auch nachteilig sein, wenn Allergien bestehen oder Haustiere im Haushalt leben! Dazu empfehle ich Dir meinen Beitrag: „Welche Gefahren bringt ein Aroma Diffuser mit sich?“ Synthetische Duftöle verwenden künstliche Duftstoffe, wodurch sie folgende Vorteile aufweisen:

  • sie sind günstiger
  • sie halten länger
  • sie vermischen sich gut mit Wasser
  • sie hinterlassen keine Rückstände
Aroma Diffuser Duftöl

Neben dem Diffuser spielt auch die Wahl des Duftöles eine wesentliche Rolle!

Die Tropfen ätherischer Öle vermischen sich schlecht und ungleichmäßig mit Wasser, wodurch es zu Beeinträchtigungen kommen kann. Häufiges Phänomen dabei ist, dass Du zeitweise einen starken Geruch wahrnimmst, dann wieder weniger oder gar keinen mehr. 

Zudem setzen sich bei ätherischen Ölen geringe Rückstände im Aroma Diffusor ab, wodurch er öfters gereinigt werden muss (Wartung/Reinigung). Die Rückstände können die Veneblung beeinflussen oder sogar ganz verhindern.

Ich empfehle Dir synthetische wasserlösliche Duftöle zu verwenden. Sie reduzieren erheblich mögliche Störungen bei Deinem Aroma Diffusor. Trotzdem musst Du Dich mit der Wartung und Pflege eines Aroma Diffusors befassen, denn auch das Wasser ist nicht immer unproblematisch. Siehe dazu meine Tipps weiter unten „Richtige Pflege und Wartung“.

Info: Der Aroma Diffuser dampft nicht mehr? Erfahre hier, was du dagegen tun kannst.

Zu geringe Verneblung

Damit das Wasser mit den Duftölen in die Raumluft gelangt, erzeugt ein Aroma Diffusor Ultraschall. Der Ultraschall reißt winzige Tropfen Wasser mit und verteilt sie in der Raumluft. Dazu besitzen Aroma Diffuser einen Ultraschall Chip (Piezo-Element). Durch Rückstände ätherischer Öle, aber auch durch Absetzungen von Kalk aus dem Wasser, kann die Leistung des Piezo-Elements nachlassen oder ganz verhindert werden.

Besteht bereits seit der ersten Inbetriebnahme das Problem, dass der Aroma Diffuser nicht riecht, kann auch die Leistung der Verneblung zu schwach für die Raumgröße sein. Es ist ein Denkfehler, einen zu schwachen Aroma Diffuser mit einer höheren Konzentration Duftöl auf die Beine helfen zu wollen. Er wird trotzdem nicht in dem gesamten Raum die Duftstoffe verteilen. Aber nahe dem Aroma Diffusor ist die Konzentration dann zu hoch, weswegen er auch komisch riechen kann. 

Tipp: Beachte beim Kauf die empfohlene Raumgröße (dies gilt vor Allem beim Kauf von einem Mini Aroma Diffuser) und kalkuliere einen Aufschlag ein, wenn die Deckenhöhe über 2,40 Meter beträgt.

Der Aroma Diffusor riecht komisch

Nimmst Du von Deinem Aroma Diffusor einen anderen Geruch als erwartet wahr, kann es mehrere Ursachen haben. Beginnen solltest Du mit der Ursachenfindung bei dem Duftöl. Besonders bei Billiganbietern ist es oft eine Frage der Auslegung, was welchem Aroma noch entspricht. 

Duftöle halten auch nicht unbegrenzt, womit es das Verfallsdatum zu prüfen gilt. Zudem solltest Du Duftöle nicht zu hell und zu warm lagern. Wenn der Aroma Diffuser komisch riecht ist es auch möglich, dass Du kein frisches Wasser verwendest. Wasser muss täglich gegen frisches Wasser erneuert werden, wobei Du das noch vorhandene Wasser im Tank ausschüttest. Es ist falsch Wasser im Aroma Diffuser immer ganz aufzubrauchen. Dadurch erhöht sich die Konzentration von Rückständen und Kalk in Deinem Aroma Diffuser. 

Richtige Wartung und Reinigung des Aroma Diffusers

Damit ein Aroma Diffuser eine angenehme und beruhigende Wirkung entfaltet, muss er richtig gewartet sein. Dazu gehört, täglich altes Wasser gegen frisches Wasser zu ersetzen. Einmal die Woche solltest Du den Aroma Diffuser von außen, aber vor allem von innen, reinigen. Nimm dazu einen Küchenschwamm mit etwas Spülmittel und wisch damit den Tank von innen aus. 

Oft setzen sich Rückstände von ätherischen Ölen ab. Riecht der Aroma Diffuser komisch, sind oft Bakterien im Tank die Ursache. Sie sind nicht nur in abgestandenem Wasser, sondern überziehen den Tank von innen mit einem schmierigen Film. Dadurch bekommt der Nebel einen üblen Geruch, selbst wenn Du frisches Wasser benutzt.

Aroma Diffuser Wartung

Auch eine richtige und regelmäßige Wartung ist wichtig, um aus deinem Aroma Diffuser das meiste herauszuholen.

Zur Wartung gehört zudem die Grundreinigung, welche zumindest einmal im Monat erfolgen sollte. Sie besteht zusätzlich zu der wöchentlichen Reinigung daraus, auch das für den Ultraschall zuständige Piezo-Element zu reinigen. Ablagerungen durch Rückstände der ätherischen Öle oder Verkalkungen auf dem Piezo-Element, verringern die Leistung oder verhindern sogar ganz die Erzeugung des Nebels. Zudem kann das empfindliche Ultraschall-Element dadurch beschädigt werden.

Mit einem Wattestäbchen und etwas Essigessenz oder Entkalkungsmittel kannst Du vorsichtig das Piezo-Element reinigen. Keinen Schwamm oder eine Bürste dazu benutzen! Wie viel Kalk sich in Deinem Aroma Diffuser absetzt, ist eine Frage der Wasserhärte. Benutzt Du sehr hartes Leitungswasser, wird sich schneller und mehr Kalk in dem Aroma Diffusor absetzen. 

Tipp: Bei hoher Wasserhärte empfiehlt es sich, einmal die Woche einige Tropfen Essigessenz in das Wasser zu geben. Lass den Aroma Diffuser dann für 15 Minuten laufen. Am besten öffnest Du solange die Fenster oder stellst den Diffusor solange nach draußen.

Alternativ zu hartem Leitungswasser kannst Du destilliertes Wasser ohne Kalk benutzen. Allerdings befreit das nicht von der regelmäßigen Reinigung des Aroma Diffusers. 

Wenn Du diese Tipps beherzigst, verteilt sich ein angenehmer Duft im Raum, nicht nur bei der Aromatherapie (du findest auf unserer Webseite natürlich auch noch weitere Infos zur Aromatherapie). Außerdem kannst du dich auf dieser Webseite auch über Stein Diffuser informieren.



Ähnliche Beiträge

Was versteht man unter einem Stein Diffuser und was macht diese Modelle so besonders?

Aroma Stein Diffuser

Aroma Diffusoren verbreiten einen angenehmen Duft in Räumen, in dem sie Wasser mit einigen Tropfen Duftöl oder ätherisches Öl vernebeln. Dabei steigt auch die Luftfeuchtigkeit in den Räumen an, was für ein gesünderes Raumklima sorgt. Die meisten im Handel erhältlichen Diffusoren sind aus Kunststoff gefertigt, was für günstige Preise sorgt. Einige Hersteller bieten jedoch auch […]

Aroma Diffuser Design – die perfekte Optik für deine Wohnung!

Aroma Diffuser Design

Aroma Diffusoren erfreuen sich großer Beliebtheit, um durch die Vernebelung von Parfümölen Räume mit einem angenehmen Duft zu bereichern. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Duftölen, sodass jeder seinen Lieblingsduft finden wird. Die Hersteller der Aroma Diffusoren geben sich mehr oder weniger Mühe, auch Aroma Diffuser in ansprechendem Design zu entwickeln. Fernab der preisgünstigen […]

Die umweltfreundliche Variante – der Aroma Diffuser ohne Plastik

Aroma Diffuser ohne Plastik

Plastik hat viele praktische Vorteile, wozu unter anderem die extrem lange Haltbarkeit über Jahrzehnte hinweg zählt. Was praktisch ist, findet eine weltweite Verbreitung und schon beginnt das Dilemma – es gibt zu viel Plastik in der Umwelt. Auch unzählige Geräte werden aus Kunststoffen hergestellt, was das Recycling sehr aufwendig und unrentabel gestaltet. Auch Aroma Diffuser […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *