Skip to main content

Was versteht man unter einem Stein Diffuser und was macht diese Modelle so besonders?

Aroma Diffusoren verbreiten einen angenehmen Duft in Räumen, in dem sie Wasser mit einigen Tropfen Duftöl oder ätherisches Öl vernebeln. Dabei steigt auch die Luftfeuchtigkeit in den Räumen an, was für ein gesünderes Raumklima sorgt. Die meisten im Handel erhältlichen Diffusoren sind aus Kunststoff gefertigt, was für günstige Preise sorgt. Einige Hersteller bieten jedoch auch edle Aroma Diffusoren an, zum Beispiel aus handgefertigten Metall, Holz, Lavastein Keramik oder Porzellan. In diesem Beitrag möchte ich auf die Steindiffuser etwas näher eingehen. Sind Steindiffuser den Mehrpreis wert?

Was ist ein Steindiffuser?

Günstige Kunststoff Diffuser sind bereits ab 20 € im Handel erhältlich (informiere dich hier über Aroma Diffuser ohne Plastik). Handgefertigte Steindiffuser sind die teuersten Diffusoren und kosten schnell über 100 €. Dafür bieten Diffusoren aus Stein ein sehr ästhetisches Erscheinungsbild, das jeden Raum bei der Aromatherapie optisch aufwertet. Nebenbei wird Kunststoff vermieden, was durch die Verschmutzung der Umwelt mit Plastikmüll an Bedeutung gewonnen hat. 

Ein Steindiffuser nutzt die gleiche Technologie wie auch andere Aroma Diffusoren. In einem Wasserbehälter bzw. Wassertank ist ein ultraschallerzeugendes Piezo Element verbaut, welches der Wasseroberfläche durch die Ultraschallschwingungen winzig kleine Wassertröpfchen entreißt. Diese werden als feiner Nebel sichtbar und verteilen sich im Raum. Damit der Raum mit einem angenehmen Duft angereichert wird (zum Beispiel zur Aromatherapie), kann dem Wasser ein Duftöl oder ätherisches Öl zugesetzt werden. Viele unterschiedliche Düfte sind zum Beispiel in der Naturkosmetik erhältlich.

Aroma Stein Diffuser

Obwohl das menschliche Gehör Ultraschall nicht hören kann, sind nicht alle Diffusoren wirklich geräuschlos. Besonders preisgünstige Kunststoff Diffusoren bieten kaum eine Schalldämmung, sodass beispielsweise im Schlafzimmer nicht jeder Aromadiffusor einen guten Platz findet. Steindiffuser haben eine deutlich stärkere Schalldämmung, zumal auch die Materialstärke deutlich dicker als bei Kunststoff ist. Viele Diffusoren aus Stein haben eine Wandstärke von 5 mm, sodass sie sehr leise bis unhörbar sind. Da ein Steindiffuser deutlich teurer ist, werden häufig auch hochwertigere Komponenten verbaut, welche sowieso schon sehr leise sind.

Welcher Steindiffuser ist der richtige?

„Stein“ ist ein weitreichender Begriff und ein Steindiffuser kann auch aus Keramik, Lavastein oder Porzellan sein. Auffällig ist bei einem Steindiffuser, dass die meisten Hersteller auf Spielereien, wie zum Beispiel wechselnde Lichtfarben, verzichten. Bei einem Diffuser aus Stein geht es um das Design. Es ist ein edles Erscheinungsbild für einen Aroma Diffuser, dem seine Funktion nicht auf Anhieb anzusehen ist. Erst wenn der Nebel aufsteigt, erkennen die meisten die wahre Bedeutung des Steindiffuser.

Steindiffuser mit Lavasteinen

Eine Besonderheit selbst für einen Steindiffuser sind die Modelle mit Lavasteinen. Sie sind passive Diffuser, wobei in Wirklichkeit keine Diffusion stattfindet. Sie werden aber ebenfalls als Diffusor, Vulkansteindiffuser oder Lavadiffuser bezeichnet, da auch sie einen Raumduft wie echte Diffusoren verbreiten, jedoch nur passiv. Dabei wird die Porosität des Lavagesteins genutzt, um ätherische oder Duftöle aufzunehmen. Dieser wird dann über einen langen Zeitraum abgegeben, aber nicht aktiv mit Ultraschall verbreitet. Der Vorteil ist dabei, dass kein Wasser oder ein Stromanschluss nötig sind. 

Im Prinzip handelt es sich also um Duftsteine. Der Duft der ätherischen Öle ist intensiver, da er ohne Vermischung mit Wasser zum Einsatz kommt. Dafür findet aber auch keine Erhöhung der Feuchtigkeit wie bei einem normalen Diffusor oder Steindiffuser statt. Es gibt Diffuser mit Lavasteinen komplett mit Schale und passenden Lavasteinen. Es lassen sich aber auch Lavasteine einzeln kaufen, welche jedoch zur Aromatherapie geeignet sein müssen. Teilweise duften die Lavasteine bereits oder lassen sich mit einigen Tropfen Duftöl dazu vorbereiten. Vom Hersteller der Lavasteindiffusoren oder auch Drittanbietern aus der Naturkosmetik werden auch viele Bioöle speziell für Lavasteine angeboten. 

Wer nun glaubt Diffusoren mit Lavasteinen seinen günstiger als elektrische Diffusoren, irrt sich. Die Lavasteine sind teuer, sodass sich kaum ein Preisvorteil gegenüber einem Steindiffuser zeigt. Auch die ätherischen Öle der Hersteller sind im Vergleich zu den vermischbaren Ölen mit Wasser für elektrische Aromadiffuser ebenfalls teuer. Hier lohnt sich immer ein Blick auf Drittanbieter. 

Duftlampe aus Stein

Schon ein Lavasteindiffuser zeigt, dass nicht immer ein Duft mit Ultraschall verbreitet wird. Dasselbe trifft auch auf die zahlreichen Duftlampen zu, welche es auch in ansprechender Ausführung aus Stein gibt. In diesem Falle wird das Duftöl mit Hitze (vornehmlich einem Teelicht) verdampft. Auch bei den Duftlampen kommen Stein, Porzellan oder Keramik zur Anwendung und es entstehen daraus viele handgefertigte Kunstwerke. 

Vom Aufbau gibt es unten eine geräumige Kammer, welche ein Teelicht beherbergt. Praktisch immer gibt es eine halboffene gitterförmige Struktur, da bekanntlich eine Flamme nur mit Sauerstoff brennt. Darüber befindet sich ein schalenförmiges Reservoir für das Duftöl. Das Teelicht erhitzt das Reservoir und das Öl verdampft. Auch bei Duftlampen wird nur ein Duft verbreitet und die Feuchtigkeit der Raumluft ändert sich nicht. Test haben jedoch nachgewiesen, das je nach Duftöl oder ätherisches Öl durch die Erhitzung sich Schadstoffe bilden können, welche als ungesund einzustufen sind. Da ein Diffuser jedoch eigentlich das Wohlbefinden und die Gesundheit fördern sollen, ist bei Duftlampen Vorsicht angeraten. 

Stein Diffuser Aroma Öl

Auch bei einem Stein Diffuser hast du eine große Auswahl an verschiedenen Duft Ölen.

Die Auswahl der Steindiffuser

Trockene Raumluft ist gesundheitsschädlich. Sie entzieht dem Körper Feuchtigkeit, zum Beispiel von den Augen und den Schleimhäuten. Intakte Schleimhäute sind ein wichtiger Bestandteil des Körpers, um eindringende Bakterien und Viren abzuwehren. Besonders im Winter ist trockene Raumluft weit verbreitet. Verneblern ist die Funktion gegeben, Wasser und Duft bei der Verneblung in die Raumluft einzubringen. Sie erfüllen quasi zwei Zwecke. Aber, die Verneblung von Wasser bringt auch zwei Nachteile mit sich. 

Das Wasser, in der Regel Leitungswasser, sollte stets frisch sein. In abgestandenem Wasser bilden sich schnell Bakterien, welche dann bei der Verneblung mit in die Raumluft eingebracht werden, was schlecht ist. Zudem sind Aroma Diffuser, auch Steindiffuser, regelmäßig zu reinigen. Steindiffuser aus Keramik und Porzellan lassen sich besonders gut reinigen.

Darüber hinaus birgt das Leitungswasser noch einen Fallstrick. Je nach Wasserhärte ist mehr oder weniger Kalk im Leitungswasser enthalten. Kalk setzt sich in dem Diffuser ab und er beeinträchtigt die Funktion des Piezo Elements sowie sich auch im Kalk Bakterien bilden. Bei der Verwendung von Leitungswasser sollten die Diffusoren auch regelmäßig entkalkt werden.

Duft ohne Wasser

Ist die Luftfeuchtigkeit hoch genug, muss sie nicht zusätzlich erhöht werden. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls nicht gesund und fördert die Schimmelbildung in Räumen. Geht es nur um den Duft, könnten Lavasteindiffuser oder Duftlampen genügen. Auch damit lässt sich ein erfrischender Duft im Raum verbreiten, ohne die Feuchtigkeit zu verändern. Zudem entfallen die Probleme mit dem ständig frischen Wasser und der Verkalkung. 

Selbst wenn die mögliche Schadstoffbildung bei Duftlampen außer Acht gelassen wird, gilt es sich diesen Kauf genau zu überlegen. Auch Duftlampen gibt es als handgefertigte Eyecatcher, wenn es um das Erscheinungsbild geht. Aber eine Duftlampe benötigt ein brennendes Teelicht. In einem Kinderzimmer ist ein brennendes Teelicht nicht ratsam. Wer Haustiere hat, sollte ebenfalls zweimal überlegen, ob er ein brennendes Teelicht in der Wohnung haben will. Stößt ein Hund oder eine Katze die Duftlampe um, besteht Brandgefahr.

Mein Fazit zu Steindiffuser

Wer sich einen Steindiffuser zulegt, vereint Ästhetik mit einem erfrischenden Raumduft. Viele Internethändler bieten eine große Auswahl von verschiedenen Diffusoren an. Nicht nur Steindiffuser, sondern auch Modelle aus Holz oder Metall. Bei Nichtgefallen besteht häufig innerhalb 2 bis 4 Wochen das Recht auf Widerruf, wenn der Diffuser nicht die Erwartungen erfüllt. Reicht zum Beispiel die Befeuchtungsleistung nicht aus, ist ein Widerruf möglich. Ebenso verfügen sie über eine große Auswahl von ätherischen Ölen und Duftanbietern auch von Drittanbietern. Nur handgefertigte Modelle sind

schwerer erhältlich. Ich persönlich ziehe Steindiffuser den Kunststoffmodellen vor. Nur für die Reise sind die Kunststoffmodelle wegen der geringeren Bruchgefahr und dem geringeren Gewicht im Vorteil.

In meinem Ratgeber findest du viele weitere Aroma Diffuser Tipps und Tricks.



Ähnliche Beiträge

Aroma Diffuser Design – die perfekte Optik für deine Wohnung!

Aroma Diffuser Design

Aroma Diffusoren erfreuen sich großer Beliebtheit, um durch die Vernebelung von Parfümölen Räume mit einem angenehmen Duft zu bereichern. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Duftölen, sodass jeder seinen Lieblingsduft finden wird. Die Hersteller der Aroma Diffusoren geben sich mehr oder weniger Mühe, auch Aroma Diffuser in ansprechendem Design zu entwickeln. Fernab der preisgünstigen […]

Die umweltfreundliche Variante – der Aroma Diffuser ohne Plastik

Aroma Diffuser ohne Plastik

Plastik hat viele praktische Vorteile, wozu unter anderem die extrem lange Haltbarkeit über Jahrzehnte hinweg zählt. Was praktisch ist, findet eine weltweite Verbreitung und schon beginnt das Dilemma – es gibt zu viel Plastik in der Umwelt. Auch unzählige Geräte werden aus Kunststoffen hergestellt, was das Recycling sehr aufwendig und unrentabel gestaltet. Auch Aroma Diffuser […]

Aroma Diffuser dampft nicht mehr – diese Gründe können dahinterstecken

Aroma Diffuser dampft nicht mehr

Wie beruhigend und hilfreich ein Aroma Diffuser für uns ist fällt meistens erst dann auf, wenn der Vernebler seinen Dienst verweigert. Dafür gibt es diverse Gründe und nicht immer ist ein Neukauf die einzige Lösung. In diesem Beitrag möchte ich auf die möglichen Ursachen hinweisen und einige Tipps zur Abhilfe geben. Wenn der Aroma Diffuser […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *