Skip to main content

Für wen sind Mini Luftbefeuchter geeignet und wie effizient sind diese Modelle?

Unter den verfügbaren Luftbefeuchtern haben sich drei Funktionsweisen etabliert – Flächenverdunster, Verdampfer und Diffusoren. Geht es um Baugröße und was am ehesten der Bezeichnung „Mini Luftbefeuchter“ gerecht wird, sind Diffusoren unschlagbar klein. Der Grund liegt in der verwendeten Technik, der Ultraschalltechnologie. Gleichzeitig bieten sie auch den Vorteil, dass sie je nach Modell sehr günstig sind. Es bleibt jedoch die Frage offen, wie effizient diese Mini Luftbefeuchter arbeiten und für wen sie sich lohnen. Durch meine vielen Tests mit Luftbefeuchtern und Aroma Diffusern, kann ich hierauf eine Antwort geben.

Mini Luftbefeuchter

Wie arbeitet ein Mini Luftbefeuchter?

Im Vergleich zu Verdampfern oder Flächenverdunster benötigt ein Diffusor nur ein kleines Bauteil, welches mit Ultraschall Wasser in Schwingungen versetzt und kleine Nebeltröpfchen erzeugt. Deswegen werden Luftbefeuchter mit der Ultraschalltechnologie auch als Vernebler bezeichnet. Durch das kleine benötigte Bauteil (Piezo Element) sind entsprechend auch kleine Bauformen der Luftbefeuchter realisierbar – der Mini Luftbefeuchter ist geboren. Tatsächlich nimmt den meisten Anteil der Baugröße bei Mini Luftbefeuchtern der Wassertank ein, dessen Volumen abhängig von der Befeuchtungsleistung die ununterbrochene Laufzeit bestimmt.

Erfahre hier mehr über die Luftbefeuchter von Klarstein!

Was ist der Unterschied zwischen einem Luftbefeuchter und einem Mini Luftbefeuchter

Um die Mini Luftbefeuchter klein zu halten, verwenden die Hersteller gerne auch kleine Wassertanks mit entsprechend geringem Volumen. Die kleinsten Modelle der Mini Luftbefeuchter bzw. Diffusoren fassen nur 100 ml Wasser. Normale bis große Luftbefeuchter können dagegen mehrere Liter Wasser aufnehmen, haben jedoch auch ein weitaus stärkere Befeuchtungsleistung.

Ein weiterer Unterschied zu Mini Luftbefeuchtern zeigt sich im Stromverbrauch. Mini Luftbefeuchter verbrauchen nur wenige Watt, sodass auch alternative Stromversorgungen möglich sind. Mit Batterien, Akkus oder USB-Stromversorgungen sind die kleinen Vernebler auch ideale Luftbefeuchter für die Reise oder das Büro. Selbst am USB-Anschluss eines Laptops können sich die Vernebler mit Strom versorgen, zum Beispiel ideal für den Einsatz im Büro.

Du kannst dich auf dieser Webseite auch explizit über umweltfreundliche Raumbefeuchter informieren!

Die Leistung und Laufzeit von Mini Luftbefeuchtern

Die kleinsten Mini Luftbefeuchter sind zwar günstig, aber auch spartanisch ausgestattet. In der Regel verfügen sie nur über einen Ein-/Ausschalter und laufen stets mit gleicher Leistung. Größere Luftbefeuchter bieten hier mehr Komfort und lassen sich in der Leistung regeln, in einen Nachtmodus versetzen oder nutzen sogar Timer-Programmierungen.

Es gibt keine Norm die den Herstellern vorschreibt, in welchen Werten sie die Befeuchtungsleistung angeben. Oft geben sie nur an, für welche Raumgröße der Mini Luftbefeuchter gedacht ist. Angaben wie zum Beispiel „bis 20 m2“ sind leider sehr ungenau. Zum einen bezieht sich die Angabe für den Vernebler nur auf die Bodenfläche, wobei aber die Menge der enthaltenen Raumluft (Kubikmeter bzw. m3) maßgeblich ist. Dieser Wert verändert sich mit der Raumhöhe, sodass für höhere Räume ein stärkerer Vernebler benötigt wird.

Ein zweiter Faktor ist das vorhandene Feuchtigkeitsdefizit, welches sich natürlich nicht aus einer Angabe in Quadratmetern ableiten lässt. Es lässt sich bestimmen, wenn die relative Luftfeuchtigkeit in der Raumluft gemessen wird, was mit einem günstigen Hygrometer erfolgen kann. Weichen die Werte nur geringfügig von den idealen 50 bis 53 % relativer Luftfeuchtigkeit ab, kann schon ein Vernebler mit geringer Leistung ausreichen. Liegen die Werte deutlich darunter, muss der Luftbefeuchter auch mehr Leistung zur Befeuchtung haben.

Genauer sind Angaben, wenn die Leistung der Befeuchtung in ml/h (Milliliter je Stunde) oder g/h (Gramm je Stunde) angegeben wird. Dann lassen sich verschiedene Modelle auch vergleichen und die stärkste Leistung bei der Zerstäubung ermitteln. Gleichzeitig lässt sich dann auch die Laufzeit bei den Zerstäubern ganz leicht ermitteln, wenn das Volumen des Wassertanks der Befeuchtung gegenübergestellt wird. Ein Befeuchter mit einem 300 ml großen Wassertank und einer Befeuchtungsleistung von 100 ml je Stunde kann 3 Stunden in Betreib sein, bevor der Wassertank wieder aufgefüllt werden muss. Das Gleiche trifft zu, wenn die Leistung der Zerstäubung mit 100 g/h angegeben wird, da sich Wasser im Millilitern oder Gramm 1:1 umrechnen lässt, also 100 ml Wasser wiegen 100 Gramm.

Betriebszeit der Stromversorgung

Ausgenommen von der Laufzeitberechnung ist die Art der Stromversorgung, welche bei Batterien oder Akkus natürlich ebenfalls begrenzt ist. Die meisten Mini Luftbefeuchter besitzen jedoch eine USB Netzadapter, sodass sie an einer Steckdose unbegrenzt Strom zur Verfügung haben. Soll die Raumluft in einem Raum ohne verfügbare Steckdose befeuchtet werden, kommt natürlich der Stromversorgung eine größere Rolle zu. Dann gilt es den Stromverbrauch mit der Kapazität des Stromspeichers abzugleichen. Natürlich kann ein Akku auch wieder aufgeladen werden und dann wieder einige Stunden Strom liefern.

Die Größe des Wassertanks

Bei Mini Luftbefeuchtern gilt es einen Kompromiss zu finden, wie groß der Diffusor sein darf und wieviel Wasser der Tank aufnimmt. Umso größer der Wassertank ist, umso größer wird auch der Mini Luftbefeuchter sein. Gibt es in der Nähe einen Wasseranschluss, ist ein kleiner Wassertank nicht so problematisch. Wer natürlich im Büro arbeitet, möchte nicht jede Stunde die sanitären Anlagen aufsuchen, um Wasser zu holen. Aber es gibt auch die Möglichkeit, eine 1Liter- oder 1,5 Literflasche mit Wasser aufzufüllen und sich einen Vorrat zuzulegen.

Mini Luftbefeuchter Wassertank

Auch bei mini Luftbefeuchtern solltest du auf die Größe des Wassertankes achten!

Ein zu großes Fassungsvermögen sollte der Wassertank allerdings auch nicht besitzen. Er sollte im Fassungsvermögen so ausgelegt sein, dass er spätestens nach 24 Stunden leer ist. Sonst bilden sich in dem abgestandenen Wasser Bakterien und Keime, welche bei der Zerstäubung mit in die Raumluft eingebracht werden.

Einige Hersteller, zum Beispiel Beurer, bieten auch Mini Luftbefeuchter für herkömmliche 0,5 Liter Wasserflaschen an. Diese kleinen Vernebler besitzen keinen eigenen Tank, sondern nur ein Gewinde zum Aufschrauben der kleinen Wasserflaschen. Es liegen sogar zwei Flaschenadapter für zwei unterschiedliche Gewindegrößen bei (ein Flaschenadapter für 28 mm und ein Flaschenadapter für 30 mm Gewindedurchmesser). Mit einer Befeuchtungsleistung von 80 ml/h reicht eine volle Wasserflasche dann entsprechend 6,25 Stunden. Dieser Mini Luftbefeuchter ist für die Reise gedacht. Es liegen ihm auch ein Aufbewahrungsbeutel und sogar ein Reinigungsbürstchen bei. Das Reinigungsbürstchen ist zwar klein, aber ideal um das Ultraschallelement damit zu reinigen.

Einsatzzweck der Mini Luftbefeuchter

In Größe, aber auch in der Befeuchtungsleistung, sind Mini Luftbefeuchter zurückhaltend. Sie eignen sich mehr für kleine Räume, zum Beispiel ein Bürozimmer. Viele Büroräume sind klimatisiert, was zwar eine kühle Raumluft schafft, aber auch für ein trockenes Raumklima sorgt. Es gibt auch Aroma Diffusoren, welche ebenfalls eine geringe Befeuchtungsleistung haben, aber auch als Vernebler für Duftöle dienen. Hier steht zwar nicht das Raumklima im Vordergrund, aber einen angenehmen Duft in der Raumluft ist immer willkommen.

Mini Luftbefeuchter Einsatz

Vor allem für kleine Räume oder auf Reisen kann der Einsatz eines Mini Luftbefeuchters sehr sinnvoll sein!

Wer einen Mini Luftbefeuchter für die Reise sucht sollte auf die Stromversorgung achten. Der Netzadapter muss zu den Steckdosen passen, was zum Beispiel im Ausland nicht immer der Fall ist. Praktisch ist dann auch ein Aufbewahrungsbeutel, wo Luftbefeuchter und Netzadapter untergebracht sind.

Wann wird ein Luftbefeuchter benötigt?

Viele glauben, dass nur zu feuchte Luft ungesund ist. Trockene Raumluft ist ebenfalls ungesund. Sie entsteht, wenn die Luft viel mehr Wasser aufnehmen kann als ihr geboten wird. Das ist zum Beispiel jeden Winter der Fall, wenn kalte Außenluft in den Räumen aufgewärmt wird. Dann kann sie viel mehr Wasser aufnehmen als in der kalten Winterluft enthalten war und die relative Luftfeuchtigkeit sinkt rapide. Oft ist dann die Luft in warmen Räumen so trocken wie in der Wüste, was unseren Schleimhäuten schadet. Sobald trockene Raumluft über die Schleimhäute strömt, nimmt sie die Feuchtigkeit durch Verdunstung aus den Schleimhäuten auf. Durch die Verdunstung sind unsere Schleimhäute nicht mehr vollkommen intakt und unser Immunsystem ist geschwächt.

In kleinen Räumen schaffen es die Mini Luftbefeuchter ein gesundes Raumklima herzustellen. In größeren Räumen sieht das anders aus und es werden leistungsfähigere Luftbefeuchter benötigt, welche sich in meinen Luftbefeuchter Tests finden lassen. Geht es nur um geringe Abweichungen der Luftfeuchtigkeit, reicht es oft schon aus, zum Beispiel ein feuchtes Handtuch über den Heizkörper zu legen. Durch die Verdunstung steigt die relative Luftfeuchtigkeit dann einige Prozent an.

In unserem Luftbefeuchter Ratgeber findest du viele weitere Tipps und Tricks zu diesem Thema



Ähnliche Beiträge

Kann die Raumluft „zu“ sauber werden? – Notwendige Bakterien und Pilze

Raumluft zu sauber - Bakterien -

Luftreinigungsgeräte dienen in Räumen dazu, Fremdpartikel wie Feinstaub, Schadstoffe sowie je nach Filterbestückung Bakterien und Viren aus der Raumluft zu entfernen. Schließlich atmen wir die Raumluft ein und sie soll so wenig wie möglich belastet sein. Aber kann es auch ein Zuviel des Guten sein? Nicht alle Mikroorganismen sind schädlich für uns und einige sogar […]

Helfen die ätherischen Öle bei einem Aroma Diffuser gegen Stress?

Ätherische Öle gegen Stress

Stress macht vielen Menschen zu schaffen und erschöpft zusätzlich den Körper. Wer einem hohen Stresslevel ausgesetzt ist, findet selten noch die benötigte Entspannung. Gerade dann wäre ein erholsamer Schlaf wichtig, welcher aber ebenfalls dem Stress zum Opfer fällt. Studien belegen, dass ätherische Öle gegen Stress helfen können, wenn sie richtig eingesetzt werden. Die Wirkung von […]

Aroma Diffuser für Kinder und Kleinkinder – ein gesundheitliches Risiko?

Aroma Diffuser Kleinkinder

Die Wirkung der Aromatherapie ist beim Einsatz der richtigen ätherischen Öle offensichtlich. Zur Aromatherapie werden hauptsächlich naturreine Pflanzenöle verwendet, deren Inhaltsstoffe sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken. Es gibt naturreine Pflanzenöle zur Anregung, zur Beruhigung bei Stress und schleimlösende Pflanzenöle gegen Erkältungen und Schnupfen. Besonders in der Winterzeit werden zur Aromatherapie gerne die ätherischen […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *