Skip to main content

Verteilt ein Vernebler Bakterien im Raum?

Eine Aroma Diffuser ist in so gut wie allen Räumen ein Zugewinn, in privaten und auch in gewerblichen Räumen. Er sorgt für ein besseres Raumklima dank der Zuführung von Luftfeuchtigkeit. Wichtig ist jedoch, den Vernebler mit seinen Leistungen den Raumgrößen anzupassen. Im Grunde sind diese Duft Zerstäuber sehr pflegeleicht und verlangen nach keinem großen Wissen bezüglich einem richtigen Umgang mit ihnen. Doch immer wieder tauchen Fragen auf, die dann doch einige Menschen vor dem Kauf eines Aroma Diffusers abhalten. Verteilt ein Vernebler Bakterien im Raum? Fördert ein Aroma Diffuser Bakterien und Pilzwachstum? Gerade bei den Aroma Diffusern mit Ultraschall findet ja keine Erhitzung statt, welche Bakterien zerstören könnten. Ist der Aroma Diffuser daher Bakterien freundlich zu nennen? Wir versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. Die Frage ob ein Aroma Diffuser gesundheitlich bedenklich ist taucht immer wieder auf. Letzten Endes ist hier zum größten Teil der Umgang mit dem Gerät entscheidend, ob sich überhaupt Aroma Diffuser Bakterien bilden können. So beispielsweise gibt es beim Nachfüllen des Aroma Diffusers einige wichtige Punkte zu beachten.

Wie entstehen im Aroma Diffuser Bakterien?

Wie bei Bakterien, Viren und Pilze spielt die Sauberkeit eine große Rolle. Nur wer regelmäßig für Sauberkeit sorgt, wird sich besser gegen diese gesundheitsschädigenden Bakterien schützen können. Gerade bei dem Zerstäuber ist grundsätzlich darauf zu achten, dass Wasser im Gerät nicht unbenutzt über einen längeren Zeitraum im Diffuser bleibt. Abgestandenes und altes Wasser kann sich als wahre Bakterienschleuder präsentieren. Wird dann das viele Tage alte Wasser im Duft Zerstäuber ist verdampft, könnten sich Bakterien und Keime in den Räumen leicht verteilen. Mit jedem Tag wo Du Wasser in deinem Vernebler hast ohne es zum Verdampfen zu bringen, besteht bei deinem Aroma Diffuser die Gefahr einer Keim- und Bakterienbildung. Arbeitet der Diffuser mit Ultraschall, werden diese nicht durch Hitze abgetötet. Übrigens gilt das auch für viele andere Gebrauchsgegenstände in deinem Alltag. Zum Beispiel Zahnbürsten können eine echte Brutstätte für Bakterien sein, wenn sie nicht regelmäßig gründlich gereinigt und öfters gegen neue Bürsten ausgetauscht werden. Allgemein müssen wir in allen Lebensbereichen durch sinnvolle Maßnahmen den Kampf gegen Bakterien aufnehmen. Aus diesem Grund kann in unseren Augen der Diffuser nicht als Risiko für die Gesundheit angesehen werden.

Was kann man gegen Aroma Diffuser Bakterien tun?

Sich gegen Aroma Diffuser Bakterien zu wehren geht leicht, sofern Du weißt wie. Daher haben wir Dir einige wichtige Punkte aufgeführt, die Dich im Normalfall vor Bakterien schützen können, natürlich ohne dass wir Garantien geben könnten. Die Hygiene spielt natürlich die wichtigste Rolle im Kampf gegen Bakterien. Aroma Diffuser lassen sich jedoch sehr leicht reinigen und der Aufwand dafür ist fast schwindend gering (in diesem Artikel erfährst du was du bei der Reinigung eines Aroma Diffusers beachten solltest). Nimm Dir daher auch Zeit den Duft Zerstäuber besonders gründlich zu putzen, wenn er mehrere Tage mit Restwasser ungenutzt untätig im Raum stand.

  • Verwende grundsätzlich nur destilliertes oder frisches Wasser. Wasser aus der Regentonne was schon Wochen alt ist, sollte nicht in den Vernebler. Ebenso kein abgestandenes Mineralwasser aus der Flasche. Selbst benutzen wir grundsätzlich nur destilliertes Wasser. Damit wirken wir schon Kalkablagerungen entgegen, an denen sich Aroma Diffuser Bakterien doch auch leicht festsetzen könnten.
  • Bei uns wird das Wasser im Diffuser immer sofort aufgebraucht und bleibt nicht tagelang im ausgeschalteten Vernebler. Bei uns wird Restwasser schnell entsorgt und der Diffuser danach auch gereinigt. Vergiss bei der Reinigung nicht den Wassertank gründlich zu reinigen, sodass keine Aroma Diffuser Bakterien zurück bleiben können. Da die LED Beleuchtung manchmal zu einer Bildung von Algen führen kann, putze den Tank bitte gründlich.
  • Stelle dein Gerät immer waagrecht auf, sodass Wasser restlos aufgebraucht wird und alte Reste nicht immer wieder erneut vernebelt werden.

Hygiene ist wichtig, dennoch solltest Du nicht übertreiben. Wir meinen damit, nutze nicht aus Angst vor Aroma Diffuser Bakterien scharfe und giftige Substanzen für die Reinigung. Diese könnten Materialschäden verursachen. Ebenfalls gefährlich ist es auch, wenn Reste der reizenden und giftigen Reinigungsmittel im Diffuser verbleiben und dann vernebelt werden. Du würdest diese gesundheitsschädigenden Substanzen dann über die Luft einatmen, was natürlich alles andere als gesund und ungefährlich zu bezeichnen ist,

In einem weiteren Beitrag verraten wir dir, was du tun solltest, wenn dein Aroma Diffuser auf einmal anfängt komisch zu riechen. Auch kann es bei manchen Problemen vorkommen, dass dein Aroma Diffuser keinen Duft mehr verbreitet.

Fazit

Persönlich haben wir bezüglich Aroma Diffuser Bakterien keinerlei Bedenken. Wir beachten jedoch auch ein paar Grundregeln, welche wir Dir oben auch aufgeführt haben. Für uns sind unsere Duft Zerstäuber ein echter Zugewinn, nicht nur weil wir ein Holzhaus haben. Es ist angenehm den Räumen je nach Stimmung einen besonderen Duft durch Aroma Öle verleihen zu können. Fühlen wir uns gestresst, hilft das ein oder andere Öl zum Relaxen. Gerne lassen wir auch bei einer Energielosigkeit mit einem anregenden Duft wieder auf die Beine helfen. Aus unserer Sicht ist der Aroma Diffuser eher gut für unsere Gesundheit, aber wir achten auch sehr auf die Hygiene im Umgang mit ihm. Bei uns bekommt daher das Wasser im Duft Zerstäuber nie Gelegenheit abzustehen – im Gegenteil! Unsere Psyche profitiert definitiv von unseren Modellen im Haus, an Aroma Diffuser Bakterien müssen wir dank unseren Maßnahmen keine Gedanken machen.



Ähnliche Beiträge

Luftreiniger mit waschbarem Filter: diese Erfahrungen haben wir damit gemacht

Luftreiniger Filter waschbar

Luftreiniger reinigen die Raumluft mit ihren Filtern. Die Filter halten grobe Partikel wie zum Beispiel Hausstaub, Tierhaare und Fussel fest. Zudem werden auch kleinste nicht sichtbare Partikel mit einer Größe ab 0,3 Mikrometer, wie zum Beispiel Feinstaub oder Allergene ausgefiltert. Aktivkohlefilter können sogar noch Schadstoffe, Gase und Gerüche festhalten, deren Moleküle kleiner als 0,3 Mikrometer […]

Mini Aroma Diffuser: Sind diese trotzdem effektiv? Unsere Erfahrung

Mini Aroma Diffuser

Die meisten Aroma Diffusoren sind Vernebler, die Wasser mit einem Duftöl in die Raumluft einbringen. Somit sind einem Aroma Diffusor zwei Eigenschaften zuzuordnen – Luftbefeuchtung und Raumduft. Es gibt Aroma Diffusoren in verschiedenen Größen, wobei besonders die Mini Aroma Diffuser sehr preisgünstig sind. Aus meinen Erfahrungen möchte ich die Frage beantworten, ob auch die ganz […]

Aroma Diffuser riecht nicht oder komisch? Das sind die möglichen Gründe: Tipps und Tricks

Aroma Diffuser riecht komisch

Riecht ein Aroma Diffuser nicht, obwohl einige Tropfen Duftöl in den Tank gegeben wurden? Es gibt viele Möglichkeiten, die als Ursache infrage kommen. Ich möchte Dir helfen, die Ursachen zu finden und natürlich auch zu beseitigen.  Oft wird die Ursache einem Defekt des Aroma Diffusers zugeschrieben, was in den seltensten Fällen zutrifft – richtige Benutzung […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *