Skip to main content

Wie dosiert man Aroma Öl richtig?

Direkt nachdem Du Dich für einen Aroma Diffuser entschieden hast steht die Frage an, welche Aroma Öle wohl angenehm im Geruch für Dich sind. Hier solltest Du auf deine Vorlieben achten. Magst Du zum Beispiel gerne den Geruch von frischen Früchten, wird ein Aroma Öl Orange sicherlich empfehlenswert für Dich sein. Liebst Du jedoch den Geruch von Holz und Wäldern, wirst Du zum Beispiel mit dem Aroma von Zedern Holz auf deine Kosten kommen können. Doch sobald Du die Aroma Öle hast, wirst Du Dir sicherlich die nächste Frage stellen müssen: Wie dosiert man das Aroma Öl richtig? Da haben wir uns natürlich durch eigenes Experimentieren schlau für dich gemacht.

Wie dosiert man Aroma Öl richtig?

Die richtige Aroma Diffuser Öl Dosierung ist nicht allgemein zu bestimmen. Grund hierfür ist der eigene Geruchssinn und die Verträglichkeit der Aroma Öle. Vorab möchten wir jedoch erwähnen, dass in unseren Zerstäuber nur wasserlösliche Aroma Öle benutzt werden. Die vermischen sich perfekt mit dem Wasser und können daher auch einen gleichmäßigen Geruch erzeugen. Probiere es einfach mit 1-2 Tropfen wasserlöslichem Aroma-Öl je 100 ml Wasser. Hast Du zum Beispiel ein Modell mit 500 ml Fassungsvermögen für Wasser, würden wir Dir 7 Tropfen zum Test empfehlen. Das ist ein guter Ausgangswert, mit dem Du je nach Wunsch noch gut experimentieren kannst. Grundsätzlich ist die Dosierung jedoch sehr individuell, da jede Person für sich Geruchsintensität anders einstuft. Empfindliche Nasen geben sich meist mit einer reduzierten Aroma Diffuser Dosierung zufrieden. Wer schon von Natur aus einen eher schlechten Geruchssinn hat, wird sicherlich eine höhere Aroma Öl Dosierung vorziehen. Wer jedoch unbedingt ätherische Öle nutzen möchte, muss eine deutlich geringere Tropfenanzahl nehmen, wie bei den wasserlöslichen Aroma-Ölen.

Set Aroma ÖlWie wirkt sich zu viel von dem Aroma Öl aus?

Manchmal wundern sich Käufer von den Duft Zerstäubern über seine Auswirkungen auf den eigenen Körper – leider im negativen Sinn! Schnell fragt sich so ein Nutzer, ob er vielleicht allergisch auf die Düfte reagiert. Das kann natürlich sein und ist auch nie auszuschließen, wenn auch eher selten. Meistens jedoch liegt es an einer falschen Aroma Diffuser Öl Dosierung. Öffnest Du die Aroma Öl Flasche wirst Du schnell einen sehr angenehmen Duft wahrnehmen. Die Versuchung ist groß hier einfach ein paar Tropfen mehr zu nehmen, da der Raum ja nach dieser ausgewählten Ölsorte möglichst schnell und lange riechen soll. Das ist jedoch ein großer Fehler! Durch eine Überdosierung bekommen manche Menschen nämlich leicht brennende Augen und Nasenschleimhäute, etwas Probleme mit der Atmung und sogar Kopfschmerzen. Liegen leichte Allergien vor, kann alleine die reduzierte Dosierung ausreichen, damit Du problemlos den Aroma Diffuser mit Aroma Öl wunderbar vertragen kannst. Überdosiert jedoch, kann das auch schon einmal unangenehme Symptome auslösen.

Was passiert bei einer sehr niedrigen Aroma-Öl Dosierung?

Im Grunde ist eine zu niedrige Dosierung kein Problem. Sobald Du merkst das der Geruch deutlich zu wenig intensiv ist, fügst Du einfach ein oder zwei Tropfen Aroma Öl hinzu. Wir sind ja so oder so der Meinung, es macht immer Sinn mit geringeren Mengen anzufangen. Jede Geruchssinn ist anders. Für manchen mag die Intensität stimmen, für den anderen jedoch schnell zu leicht oder sogar zu stark.

Wichtige Tipps zusammen gefasst:

  1. Befülle den Aroma Diffuser grundsätzlich nur mit kaltem Wasser.
  2. Stelle ihn sicher und standfest auf.
  3. Kläre vor der Aroma Öl Dosierung ab, ob jemand Allergiker ist. Mentholhaltige Öle sind manchmal Grund für allergische Reaktionen bei empfindlichen Personen.
  4. Bei Heuschnupfen vorsichtig mit Duftrichtungen wie „Blumenwiese“ sein.
  5. Damit keine Überdosierung stattfindet, beginne mit einer geringeren Aroma Öl Dosierung.
  6. Nutze für den Aroma Diffuser wasserlösliche Aroma-Öle.

Wann die Aroma Diffuser Öl Dosierung einschränken?

Grundsätzlich wird dann die Dosierung stark reduziert,wenn Du einen Verdacht auf Allergien hast. Diese sollten Dich immer dazu bewegen, zuerst mit sehr kleinen Dosierungen zu beginnen. Ein Herantasten ist empfehlenswert. Dann haben Aroma Öle in dem Vernebler nichts zu suchen, wenn Säuglinge mit im Raum sind. Hier muss der feuchte Nebel ausreichen. Menschen mit Atemwegserkrankungen sollten ebenfalls nicht unwissend Aroma Ölen in einem Duft Zerstäuber ausgesetzt werden.

Fazit

Wir wählen je nach Raum unterschiedliche Dosierungen aus. So gebrauchen wir eine eher kleinere Aroma Diffuser Dosierung in unserem Schlafzimmer, da uns hier ein stärkerer Duft mit Sicherheit stören würde. In Kinderzimmer laufen bei uns die Zerstäuber ebenfalls in sehr niedrigen Dosierungen. In der Küche darf es schon eine höhere Aroma Diffuser Öl Dosierung sein, besonders dann, wenn wir nach dem Kochen die Gerüche aus dem Raum bekommen möchten. Gerade in der kalten Jahreszeit, verzichten wir aus Temperaturgründen auf ein sehr langes Lüften nach dem Kochen. Die Abzugshaube bringt natürlich schon beim Kochen den größten Teil der Gerüche nach draußen, jedoch ganz entfernen lassen sich die Kochgerüche so trotzdem nicht. In Bad und in der Gästetoilette werden unsere Duft Zerstäuber mit einer normalen Aroma Öl Dosierung ausgestattet.

Wenn es mit der Dosierung nicht klappt und der Duft sich nicht optimal im Wohnraum verteilt, dann kann dies auch am falschen Standort für den Aroma Diffuser liegen.



Ähnliche Beiträge

Was ist ein Luftwäscher?

Luftwäscher für saubere Luft

Dass Luft nicht gleich Luft ist, zeigt sich an immer wiederkehrenden Debatten über Luftverschmutzung. Genau genommen handelt es sich dabei um die Belastung der Luft, also Partikel in der Luft. Der Ursprung von Partikeln in der Luft kann sehr unterschiedlich sein, wie es auch deren Größe ist. Umso kleiner die Partikel sind, umso weiter dringen […]

Die aktuell besten Luftwäscher

Luftwäscher für saubere Luft

Das Atmen ist für den Menschen lebenswichtig. Pro Tag werden über 10.000 Liter Luft von einem Menschen ein- und wieder ausgeatmet. Gröbere Partikel werden dabei von den Schleimhäuten festgehalten, bevor sie in die Lunge gelangen. Kleinere Partikel werden aber dennoch über die Atemluft in die Lunge und teilweise noch tiefer in den menschlichen Körper gelangen. […]

Was ist ein Luftreiniger?

Luftreiniger von Philips

Was ein Luftreiniger machen soll, erklärt im Prinzip schon der Name. In der Industrie verrichten bereits seit Jahrzehnten Luftreiniger ihren Dienst, wenn es bei der Produktion auf reine Räume ankommt. Dies ist unter anderem bei der Herstellung von elektronischen Bauteilen oder Solarzellen sowie bei Lackierarbeiten der Fall. Auch in der Medizin spielt das Ausfiltern von Schadstoffen, […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *