Skip to main content

Wie effektiv hilft ein Luftreiniger gegen Hausstaub?

Nicht in jeder Wohnung sind alle Belastungen in der Raumluft vertreten. Hausstaub ist jedoch in jeder Wohnung vorzufinden. Häufiges Staubsaugen und Staubputzen vermindert zwar die Konzentration, aber trotzdem verbleibt genug Hausstaub in der Raumluft. Besonders gravierend wirkt sich der Hausstaub bei Personen mit einer Hausstauballergie aus. Luftreiniger sind ein sehr effektives Mittel gegen Hausstaub, wenn einige nachfolgende Punkte beachtet werden.

Luftreiniger gegen Hausstaub
1234
Philips AC3256 AC3259 Luftreiniger bis 95qm / APP LEVOIT LV-H132 Luftreiniger Referenz kleiner Raum Philips AC2887 AC2889 Luftreiniger Testsieger 70qm Kaleas APF40 Luftreiniger Effektiv & Leise
ModellPhilips AC3259/10 Luftreiniger ConnectedLevoit LV-H132 LuftreinigerPhilips AC2887/10 LuftreinigerKaleas APF-40 HEPA Luftreiniger
Preis

1.014,39 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

99,38 € 105,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

ab 288,53 € 389,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
HerstellerPhilipsLevoitPhilipsKaleas
Die größten VorteileSehr Leistungsstark und ZuverlässigSehr gutes Preis- LeistungsverhältnisFür Raucher und Allergiker geeignetDer idelale Luftreiniger für kleine Räume
DesignElegantSchlicht und einfachModernKlassisch
EinsatzgebietGroße Räume wie beispielsweise BürosKleine RäumeWohnzimmer / BürosSchlafzimmer, Kinderzimmer
Maximale Raumgröße95m²12m²79 m²40m²
Filterart1 Hepa-Filter + 1 AktivkohlefilterAir Purifier mit HEPA-Kombifilter & AktivkohlefilterAktivkohle- und NanoProtect S3 HEPA FilterEPA H13 Aktivkohle Kohlefilter
Filterleistung0,02µm68 m³/h 333m³/h350 m³/h
Bedienung über App
LautstärkeGeringsehr GeringMittelGering
Leistung (Watt)11281140
Gewicht9,8Kg.3Kg.7,73Kg.9,8Kg.
Abmessungen36,6 x 25,1 x 69,8 cm21,6 x 21,6 x 36,8 cm24 x 35,9 x 55,8 cm 44 x 18 x 68 cm
Preis

1.014,39 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

99,38 € 105,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

ab 288,53 € 389,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zu zu zu zu

Warum ist ein Luftreiniger im Vergleich zu Staubsaugern besser gegen Hausstaub?

Ein Staubsauger nimmt mit einem kräftigen Sog (Unterdruck) selbst schwere Schmutzteile vom Boden und aus dem Teppich auf. Klar, dass er auch den verhältnismäßig leichten Hausstaub mit aufnimmt. Sinn macht ein Staubsauger gegen Hausstaub und Feinstaub nur, wenn sein Abluftstrom mit hoch effektiven Filtern auch die aufgenommenen Partikel zurückhalten kann. Das ist in der Regel nur bei Staubsaugern mit HEPA-Filtern der Fall. Modelle ohne geeignete Filtertechnik (zum Beispiel alte Staubsauger) verschlimmern den Gehalt an Hausstaub in der Raumluft, da sie auch den auf dem Boden abgesetzten Staub wieder erneut in die Raumluft einbringen.

Denkt man darüber nach wie der Hausstaub überhaupt auf Schränke und Böden gelangt wird schnell klar, dass der Staub zuerst in der Raumluft war und sich dann überall abgesetzt hat. Somit reinigt ein Staubsauger nur den Boden, wo aber nur ein Teil des Hausstaubs landet. Luftreiniger nehmen den Hausstaub schon aus der Raumluft auf, also bevor er sich überall abgesetzt hat. Zudem verfängt sich der Hausstaub in Gardinen, Polstern und auch an den Wänden, wo nicht unbedingt auch Staub gesaugt wird. Trotzdem ist ein Staubsauger natürlich unentbehrlich, denn mit geeigneten Filtern nehmen sie auch tiefsitzenden Hausstaub aus dem Teppich sowie viel groben Schmutz von Böden.

Was muss ein Luftreiniger gegen Hausstaub können?

Luftreiniger gegen Hausstaub

Luftreiniger sind ein effektives Mittel gegen Hausstaub.

Wie schon beim Staubsauger, bedarf es für die Entfernung von Hausstaub aus der Raumluft effektiver Filtertechnik. Luftreiniger besitzen ganze Filtersysteme, wo zumindest ein Filter als HEPA-Filter ausgelegt ist. Um den HEPA-Filter nicht vorzeitig mit groben Schmutzpartikeln zuzusetzen, ist ihm ein weiterer Filter vorgeschaltet (Vorfilter). Da Luftreiniger sogar noch mehr als nur Hausstaub entfernen können, haben einige Luftreiniger sogar noch Nachfilter. Häufig handelt es sich um Aktivkohlefilter, welche selbst die kleinen Partikel und Gase noch aufnehmen, welche noch durch den HEPA-Filter durchkamen.

Die Raumgröße

Luftreiniger gegen Hausstaub müssen in der Leistung (Luftdurchsatzleistung in m3/h) an das Volumen der Raumluft angepasst sein. Ein großer Raum benötigt auch einen stärkeren Luftreiniger gegen Hausstaub. Ideal ist es, wenn der Luftreiniger die gesamte Raumluft 2 Mal in der Stunde durch die Filter saugen kann. Das ist ein theoretischer Wert, welcher die erforderliche Luftdurchsatzmenge beschreibt. Wenn du einen Luftreiniger gegen Rauch suchst, ist es sogar empfehlenswert, dass die Luft über 2 mal pro Stunde durch den Filter gezogen wird. 

In der Praxis ist es nicht genauso, dass wirklich die gesamte Raumluft zweimal den Filter des Luftreinigers passiert. Die gereinigte Luft verlässt ja auch wieder den Luftreiniger und vermischt sich mit der noch nicht gereinigten Luft. Hier kann auch der Aufstellungsplatz eine große Rolle spielen, wieviel bereits gereinigte Raumluft erneut angesaugt wird. Steht die Rückseite des Luftreinigers nahe der Wand, wird viel der bereits gereinigten Raumluft zum Ansaugbereich des Luftreinigers zurückströmen. 

Tipp:

Luftreiniger werden in ihrer Leistung häufig mit der empfohlenen Raumgröße in Quadratmeter eingestuft. Der zu reinigende Luftinhalt einer Raumgröße errechnet sich jedoch aus der Quadratmeterzahl mal Raumhöhe (Kubikmeter). Es schadet auch nichts, eine höhere Durchsatzleistung als empfohlen zu wählen. Nur geringer sollte sie nicht ausfallen.

Welche Belastungen entfernen Luftreiniger aus der Raumluft? 

„Stäube“ sind der Sammelbegriff für feinste Partikel unterschiedlichen Ursprungs und unterschiedlicher Größe (Partikelgröße). Hausstaub kann aus organischen Partikeln (zum Beispiel Pilz- oder Schimmelsporen, Blütenstaub oder Bakterien) bestehen, oder auch aus anorganischen Partikeln (zum Beispiel Mineralfasern oder Gesteinsstaub). Den Filtersystemen ist der Ursprung egal. Für eine Ausfilterung ist die Größe der Partikel und der Abscheidegrad der Filtersysteme wichtig.

Effektive Luftreiniger nehmen je nach Filterbestückung nicht nur Hausstaub auf, sondern auch:

  • Pollen 
  • Bakterien 
  • Viren 
  • Feinstaub
  • Schadstoffe
  • Eine Vielzahl von Allergenen

Übrigens gibt es auch noch weitere Geräte, welche Belastungen in der Raumluft durch Milben, Hautschuppen oder Schadstoffe verringern. Dazu gehören Luftwäscher und Ionisatoren. Mit Aktivkohlefilter werden sogar Gerüche entfernt. Bei Rauchern können Ionisatoren je nach Modell auch ungünstig sein.

Luftreiniger Hausstaub Allergiker

Vor Allem Allergiker profitieren davon, wenn der Hausstaub aus der Luft gefiltert wird.

Sonderfall Allergiker

Keiner will eine dicke Schicht Hausstaub in seiner Wohnung haben, weil es schmutzig aussieht. Allergiker haben einen weit triftigeren Grund, sich mit Luftreinigern gegen Hausstaub zu wehren. Zum Hausstaub gehören auch feine Partikel von zersetztem Milbenkot. Diese sind das eigentliche Allergen bei einer Hausstauballergie. Milben bzw. Hausstaubmilben sind in jeder Wohnung vertreten, auch im Bett und den Kopfkissen. Hausstaubmilben leben dort von der Körperwärme und den Hautschuppen der Menschen. Meistens lösen Milben jedoch bei Menschen gar keine Immunreaktionen aus. 

Bei Allergikern sieht das ganz anders aus. Viele in der Natur normal vorkommende Stoffe sind für Allergiker Allergene und beeinträchtigen ihre Gesundheit wie auch Lebensqualität. Sehr bekannt ist neben der Hausstauballergie auch der Heuschnupfen, welcher auf Pollen und Blütenstaub verschiedener Pflanzen zurückzuführen ist. Auch dagegen sind Luftreiniger ein sehr gutes Mittel, um die Raumluft von diesen Allergenen zu reinigen. Dann haben auch Hausstaubmilben bei Allergikern keine Chance mehr. Erfahre hier mehr über Luftreiniger für Allergiker.

Wie finde ich den richtigen Luftreiniger gegen Hausstaub?

Ich will die Suche nach einem passenden Luftreiniger mit folgender Checkliste vereinfachen:

  • Filtersystem für Hausstaub geeignet?
  • Luftdurchsatzmenge passt zur Raumgröße (mehr Leistung ist besser)
  • Geräuschpegel (Dezibel) nicht zu hoch?
  • Folgekosten durch Filterwechsel beachten (Vorfilter können gereinigt werden)
  • Kommt auch ein Luftwäscher oder Ionisator in Frage?

Weitere ähnliche Artikel



Ähnliche Beiträge

Wirkt ein Luftreiniger gegen Viren? Welche Modelle eignen sich?

Luftreiniger gegen Viren

Von Viren und Bakterien ist allgemein bekannt, dass sie krank machen können. Deswegen werden sie gerne in einen „Topf“ geworfen, was mikrobiologisch gesehen ein Fehler ist. Das spielt für den Einsatz von Luftreinigern insofern eine Rolle, da Viren auch deutlich kleiner als Bakterien sind (bis zu 100-mal kleiner).  Gegen Bakterien sind schon besondere Filtersysteme bei […]

Übernimmt die Krankenkasse bei Allergikern die Kosten für den Luftreiniger?

Luftreiniger Krankenkasse

Grundsätzlich sind fast alle effektiven Luftreiniger mehr oder weniger in der Lage, die Qualität der Raumluft zu verbessern. So profitiert auch jeder von einem Luftreiniger. Besonders von Belastungen der Raumluft sind jedoch Allergiker und Asthmatiker betroffen, zum Beispiel bei einer Hausstauballergie oder durch Milben. In einigen Fällen übernimmt deswegen sogar die Krankenkasse die Kosten für […]

Helfen Luftreiniger gegen Rauch? Geeignete Modelle im Test!

Luftreiniger gegen Rauch

Nicht jeder Luftreiniger ist in der Lage unangenehmen Zigarettenrauch, Schadstoffe oder Gerüche aus der Raumluft zu entfernen. Es kommt auf die genaue Technik des Filtersystems an.  In meinem Luftreiniger Test habe ich viele Erfahrungen bezüglich ihrer Effektivität bei Zigarettenrauch und Gerüchen gesammelt. Nachfolgend biete ich wichtige Informationen an, um den jeweils besten Luftreiniger entsprechend den individuellen […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *