Skip to main content

Aroma Diffuser Funktionsweise

Wer einen Aroma Diffuser besitzt und sich über die vielen Vorteile freut, hat sich vielleicht schon einmal die Frage nach der Aroma Diffuser Funktionsweise gestellt. Bekannt ist wahrscheinlich fast jedem Flüssigkeit mit Teelichtern zum Verdampfen zu bringen. Im Gegensatz dazu ist die Aroma Diffuser Funktionsweise jedoch ganz anders, wie die Bezeichnung Kalt-Vernebler oder Ultraschall-Vernebler schon vermuten lässt. Hier bedarf es keiner Hitze, um das Wasser zu vernebeln. In der Aroma Diffuser Funktionsweise stellt praktisch die Erzeugung von mechanischen Schwingungen im Ultraschallbereich das Herzstück des Aroma Zerstäuber dar. Es wird also keine Hitze erzeugt, welche Wasser zu Dampf verwandeln. Dadurch kann der Energieverbrauch bei einem Aroma Diffuser gering gehalten werden. Auch der Umgang mit einem Gerät, welches auf Diffusion an Stelle der Verdampfung arbeitet, gestaltet sich einfacher bzw. hat weniger Nachteile. So besteht zum Beispiel keine Verbrühungsgefahr, wenn ungewollt ein Kontakt mit der Flüssigkeit entsteht. Auch eine Brandgefahr bei defekten Geräten ist weniger zu befürchten.

Aroma Diffuser Funktionsweise

Unterschiedliche Aroma Diffuser haben im Großen und Ganzen 2 unterschiedliche Funktionsweisen.

Ultraschall Schwingungen erzeugen den Nebel

Ultraschall ist schon länger bekannt, zum Beispiel bei Ultraschall-Reinigungsgeräten. Früher wurden zur Erzeugung von Ultraschall magnetostriktive Wandler benutzt, zum Beispiel für Echolote. Dank dem technischen Fortschritt stehen heut zur Ultraschallerzeugung piezoelektrische Quarz- oder Keramikschwinger zur Verfügung, welche auch die Aroma Diffuser Funktionsweise beschreiben. In der Regel werden durch die piezokeramischen Elemente mechanische Schwingungen bis 3 MHz erzeugt, welche auf die Flüssigkeit in einem Aroma Diffuser übertragen werden. Mit steigender Frequenz bilden sich immer kleinere Tröpfchen, die dann als Nebel wahrzunehmen sind. Die Tröpfchengröße kann zwischen von 2 bis 4 µm, MMAD (Mass Median Aerodynamic Diameter) betragen. Damit der Nebel den Aroma Diffuser verlässt und sich im Raum verteilen kann, ist noch ein kleines Gebläse bzw. Lüfter nötig. In der Aroma Diffuser Funktionsweise sind die Geräte sehr leise, was zum Teil an der hohen Ultraschall Frequenz von üblicherweise 2.4 GHz liegt, welche weit über dem für Menschen hörbaren Bereich liegt. Die meisten Geräusche werden von dem Lüfter erzeugt, wie es ja auch bei PCs oder Laptops der Fall ist. Zudem können Tröpfchen die zurück in das Wasserbad fallen auch Geräusche verursachen.

Likemylux 400 ml Aroma Diffuser

32,99 € 59,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu

Luftbefeuchter oder Aroma Diffuser?

Aroma Diffuser Funktionsweise offen zu sehen

In den Ausführungen der Aroma Diffuser gibt es unterschiedliche Geräte. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist, ob der Aroma Diffuser nur zur Duftanreicherung der Luft gedacht ist oder gleichzeitig auch eine Luftbefeuchtung bewirken soll. Hieraus ergibt sich schon, dass es ein Fehler ist einen Aroma Diffuser generell als Luftbefeuchter zu betrachten. Zwar tritt auch bei einem reinen Aroma Diffuser zwangsläufig Feuchtigkeit in die Umgebungsluft, doch sind die Mengen und damit der Luftbefeuchtungseffekt sehr gering und nur für kleine Räume denkbar. Dem gegenüber stehen Luftbefeuchter, welche die Umgebungsluft deutlich stärker befeuchten, weswegen sie auch größer sind und auch einen größeren Wassertank besitzen. Es gibt allerdings auch eine Kombination aus beidem, Aroma Diffuser kombiniert mit Luftbefeuchter. Wichtig ist in jedem Fall die Größe des Raums beim Kauf eines Aroma Diffusers zu beachten, wenn er auch ausreichend die Luftfeuchtigkeit anheben soll.

Zusätzliche Funktionen des Aroma Diffusers

Wenn auch die Aroma Diffuser Funktionsweise immer gleich oder doch sehr ähnlich ist, gibt es deutliche Unterschiede in der Ausstattung. Einige Modelle haben eine Timerfunktion, sodass die Ein- und Ausschaltzeit programmiert werden kann. So kann sich der Besitzer zum Beispiel schon frühmorgens von dem Duft wecken lassen. Eine Funktion auf die nicht verzichtet werden sollte ist die Abschaltautomatik. Sie sorgt dafür, dass bei leerem Wassertank das Gerät sich abschaltet. Dies ist wichtig, da es bei einem „Trockenlaufen“ zu Beschädigungen am Gerät kommen kann. Einige Modelle erzeugen vor der Abschaltung sogar einen Warnton, sodass der Besitzer es wieder sofort auffüllen kann. Nicht direkt zur Aroma Diffuser Funktionsweise gehört auch eine Beleuchtung. Sie ist ein Ausstattungsmerkmal und hüllt den Raum in ein angenehmes Licht. Einige Modelle erlauben sogar einen Farbwechsel.

Erfahre in einem weiteren Artikel, was man bei der Reinigung eines Aroma Diffusers beachten sollte.

Stromanschluss oder Batterien/Akku?

Die elektronischen Elemente in der Aroma Diffuser Funktionsweise benötigen nur wenig Strom, bis ca. 15 Watt. Das bedeutet zum einen geringe Stromkosten, zum anderen bietet sich dadurch auch der Batterie- oder Akkubetrieb an, wie es bei einigen Modellen der Fall ist. Die Vor- und Nachteile beider Varianten sind schnell erklärt. Wer sich für einen Aroma Diffuser für den Betrieb an Steckdosen entscheidet, braucht sich über den Batteriekauf oder das Aufladen eines Akkus keine Gedanken zu machen. Solange Steckdosen in Reichweite sind wird das Gerät immer laufen, sofern auch Wasser im Tank ist. Modelle für Batterien oder Akkus sind im Gegensatz dazu unabhängig von Steckdosen aufstellbar. Also lassen sie sich auch in Räumen ohne Steckdosen betreiben oder in einer bestimmten Ecke eines Raumes, wo die Steckdose zu weit weg wäre. Wer ein Wohnmobil oder Wohnanhänger besitzt, für den lohnen sich Modelleohne Stromkabel natürlich besonders. So kann der Aroma Diffuser auch im Urlaub erfreuen. Der Nachteil ist natürlich, sind die Batterien leer müssen neue beschafft werden, was auch zu zusätzlichen Kosten führt. Akkus dagegen lassen sich wieder aufladen wenn sie leer sind und können dann wieder verwendet werden. Je nach Häufigkeit der Ladezyklen können sie aber auch mit der Zeit an Leistung verlieren und müssen ersetzt werden. Je nach Qualität der verwendeten Akkus und Einsatzbedingungen sollte sie aber schon mindestens 1 Jahr halten. 



Ähnliche Beiträge

Was versteht man unter einem Stein Diffuser und was macht diese Modelle so besonders?

Aroma Stein Diffuser

Aroma Diffusoren verbreiten einen angenehmen Duft in Räumen, in dem sie Wasser mit einigen Tropfen Duftöl oder ätherisches Öl vernebeln. Dabei steigt auch die Luftfeuchtigkeit in den Räumen an, was für ein gesünderes Raumklima sorgt. Die meisten im Handel erhältlichen Diffusoren sind aus Kunststoff gefertigt, was für günstige Preise sorgt. Einige Hersteller bieten jedoch auch […]

Aroma Diffuser Design – die perfekte Optik für deine Wohnung!

Aroma Diffuser Design

Aroma Diffusoren erfreuen sich großer Beliebtheit, um durch die Vernebelung von Parfümölen Räume mit einem angenehmen Duft zu bereichern. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Duftölen, sodass jeder seinen Lieblingsduft finden wird. Die Hersteller der Aroma Diffusoren geben sich mehr oder weniger Mühe, auch Aroma Diffuser in ansprechendem Design zu entwickeln. Fernab der preisgünstigen […]

Die umweltfreundliche Variante – der Aroma Diffuser ohne Plastik

Aroma Diffuser ohne Plastik

Plastik hat viele praktische Vorteile, wozu unter anderem die extrem lange Haltbarkeit über Jahrzehnte hinweg zählt. Was praktisch ist, findet eine weltweite Verbreitung und schon beginnt das Dilemma – es gibt zu viel Plastik in der Umwelt. Auch unzählige Geräte werden aus Kunststoffen hergestellt, was das Recycling sehr aufwendig und unrentabel gestaltet. Auch Aroma Diffuser […]


Kommentare

Ulrike Huppert 17. Dezember 2020 um 18:28

Hallo. Ich habe mir heute zwei Diffuser gekauft und möchte gerne wissen, ob ich das Metallplättchen oben im Zerstäuber abmachen muß? Irgendwie kann ich keinen Nebel und auch keinen Duft wahr nehmen. LG Ulrike Huppert

Antworten

Olaf 22. Dezember 2020 um 15:13

Da ich nicht weiß welchen Duftzerstäuber Sie gekauft haben, kann ich da nicht wirklich weiterhelfen. Generell kenne ich aber keinen Diffuser, wo ein Schutz vorgesehen ist, der entfernt werden sollte. Wichtig ist, dass wenn ausreichend Wasser im Diffuser ist, das Gerät auch läuft (man hört den Lüfter). Eventuell haben Sie ja nur das Licht angemacht, aber nicht den Diffuser – dies sind meist getrennte Tasten.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *